Vielen Dank für Ihren Eintrag!
Name:
eMail:
Homepage:
Eintrag: (Smilies)


Sklave R. schrieb am 14.10.2017 :
IP:

Verehrte Herrin Daemona,

Sie hatten Ihrem Sklaven anlässlich seines Geburtstages einen unvergesslichen Nachmittag bereitet. Auch wenn er sich größte Mühe bei seinen Putzaktivitäten gab, so haben Sie seine Nachlässigkeiten sofort erkannt und adäquat geahndet, was Ihr Sklave mit Demut ertragen hat. Die Spuren waren sehr nachhaltig und wurden von der Eheherrin mit Begeisterung aufgenommen.

Mit Ihrer Empathie und Konsequenz haben Sie den Sklaven einmal mehr in Stockwerke oberhalb des 7. Himmel gebracht; Ihr Phantasie scheint hier grenzenlos zu sein.

In der gemeinsamen Session mit der Eheherrin schwächelte der Sklave trotz hartem Kampf leider etwas, aber dies war ob der gesamten Ereignisse aber auch kein Wunder.

Ihnen nochmals vielen Dank für den großartigen Event und alles Gute für Ihre Pläne.

Ihr
Putzsklave R.




Norbert schrieb am 20.09.2017 :
IP:

Ab 4. September war es endlich so weit und Skylla war bei „Fine Art Of Domination“ wieder anwesend. Ich hatte mir den ersten Termin mit ihr schon wochenlang vorher gesichert und so trafen wir uns an diesem Tag. Sie öffnete mir und als sich unsere Blicke nach so langer Zeit wieder trafen, wußte ich dass das ein besonderes Treffen werden wird. Beide waren wir wie ausgehungert aufeinander und konnten es kaum erwarten eine herrliche Session zu zelebrieren. Nachdem wir uns einige Zeit privat unterhalten hatten, drängte ich darauf in die Klinik zu gehen. Skylla wollte mir die Augen verbinden und mich mit einigen neuen Spielereien überraschen. Eigentlich liebe ich das, aber dieses mal nicht; Skylla war viel zu lange weg und ich wollte sie die ganze Zeit sehen und mich an ihrem Körper erfreuen. Sie hatte sich auf dieses Treffen sehr gut vorbereitet und brachte mich in immer höhere Ekstasen. Wenn ich glaubte auf dem Höhepunkt zu sein so setzte sie immer noch eins drauf und katapultierte mich noch weiter nach oben. Es war ein Treffen der besonderen Art und ich konnte nicht genug davon bekommen mich ganz in ihre erfahrenen Hände zu begeben. Auch bekam ich von ihr besonderen Sekt kredenzt und durfte sie auch auf verschiedene Arten an meinem Körper spüren. Ihr Wissen und ihre Erfahrung einen Mann glücklich und zufrieden zu machen bekam ich auf eine ganz besondere Art zu spüren; und ich habe es so sehr genossen!! Da ich nicht wieder einige Monate warten wollte bis sie wieder in Deutschland ist, habe ich sofort nach dieser tollen Session einen neuen Termin in der nächsten Woche bei ihr gebucht. Sie war davon völlig überrascht und auch erfreut, sagte aber sofort zu und stellte mir dafür drei Bedingungen. Die erste war, dass sie mir zeitweilig die Augen verbindet und mich mit neuen Ideen und Überraschungen erfreuen will. Die beiden anderen Bedingungen bleiben aber unser Geheimnis; ich kann nur soviel dazu sagen daß ich alle zu ihrer vollsten Zufriedenheit ausgeführt hatte. Ich habe schon viele außergewöhnliche und verrückte Sessions erlebt, aber diese war ein ganz besondere Höhepunkt und ich denke noch immer, und wahrscheinlich ein ganzes Leben lang an diese Stunden. Leider ist diese herrliche Frau für längere Zeit nicht für ein weiteres Treffen verfügbar. Aber ich fiebere schon wieder den Tagen einer erneuten Zusammenkunft im nächsten Jahr entgegen. Und da wollen wir noch eins drauf setzen und gemeinsam mit Lady Dana eine Session der Superlative gestalten.







Maik Kollath schrieb am 28.08.2017 :
IP:

Liebe Lady Daemona,

vielen lieben Dank für die Zeit die ich
heute bei Dir verbringen durfte in einer
super tollen Umgebung.

Es war trotz allem super schön und
angenehm. Ich freue mich jetzt schon auf
das nächste mal wenn ich die Gummiklinik
Kennenlernen darf.

LG.
Patient MK



Andreas schrieb am 27.08.2017 : Homepage
IP:

Es begann in damit, daß ich mich in ein
"Cafe" setzte und ein Bier bestellte und
endete dann als willenloser Gummisklave
von Daemona de Lucca und Lady Nastasia.
Die beiden Ladys forderten mich immer
wieder auf das etwas lauwarme Bier zu
trinken, bis ich einen Liter geschafft
hatte. Ich wurde dann gezwungen, die
Stiefel der beiden Ladys zu küssen, die
mir bei der Gelegenheit eröffneten, daß
ich den NS der beiden soeben getrunkten
hätte. Ich hätte es nicht für möglich
gehalten, daß ich überhaupt soviel NS
trinken könnte, aber dabei sollte es nicht
bleiben.
Kurz darauf wurde ich "hypnotiesiert" und
als willenloses Objekt fixiert.
Was dann folgen sollte, war ein perfekt /
perfides Zusammenspiel von zwei tollen
Dominas.
Ich wurde als Schluckobjekt abgerichtet,
unter Strom gesetzt, Anal gedehnt, als
Aschenbecher missbraucht, und mehrfach
zwangsweise zum ab... gebracht.
Disziplin wurde mir durch Strom in
Verbindung mit einem akustischen Regler
für die Stromstärke konsequent
beigebracht. Einfach nur Spitze!
Irgendwann versucht man einfach nur ruhig
zu sein, damit sich der Strom nicht von
selbst wieder einschaltet, bzw. ansteigt.
Insgesamt eine Session der Spitzenklasse,
durch zwei perfekt aufeinander abgestimmte
Ladys.
Vielen Dank Daemona de Lucca und Lady
Nastasia für die tolle Erfahrung!
Ich freue mich schon auf eine Fortsetzung
meiner Erziehung und vielleicht gelint mir
dann ja auch die Fussmassage besser.

Euer Gummisklave
Andreas



Norbert schrieb am 26.07.2017 :
IP:

Es gibt mehrere Möglichkeiten und Orte seinen Geburtstag zu feiern. Dieses Jahr habe ich mich für die Räumlichkeiten bei „Fine Art Of Domination“ entschieden. Ich fragte nach ob es dort machbar ist und erhielt eine positive Antwort. Ich bat Lady Dana alles zu organisieren und die notwendigen Vorbereitungen zu treffen und freute mich schon Tage vorher darauf. Ich brachte noch eine Flasche Champagner mit und die liessen wir uns während der Feier schmecken. Lady Dana empfing mich im Studio und ich hatte den Eindruck, dass sie sich heute besonders hübsch gemacht hat. Wie sieht aber immer Spitze aus!! Bei so einer Feier rechnet man ja oft mit Überraschungen und deswegen bekam ich auch die Augen verbunden. Plötzlich hörte ich Schritte und verschiedene Stimmen und da wurde mir klar, dass Lady Dana auch noch Dämona und Lady Sarafina zu meiner Feier bestellt hatte. Das erste Geschenk erhielt ich von Dämona, dann durfte ich das von Lady Sarafina und Lady Dana entgegen nehmen. Alle hatten sich große Mühe gegeben mich mit ihren Geschenken zu überraschen. Zwischendurch gab es immer wieder was zu trinken, denn die Ladies hatten auch noch eigenen Sekt mitgebracht was ich an diesem heissen Tag doch sehr genoss. Mit Lady Dana ging ich dann noch in die Klinik wo ich noch ein besonders und nur für mich spezielles Geschenk erhielt.

Diesen Geburtstag werde ich bestimmt nicht vergessen und ich danke Lady Dana für die Inszenierung und das Geschenk und den anderen Damen daß sie mich mit ihrer Anwesenheit überraschten und tolle Geschenke mitgebracht hatten.

Norbert





Norbert schrieb am 30.03.2017 :
IP:









Nach der herrlichen Überraschung von Dana mit einem Mann wollte ich auch mal wieder ein Special mit zwei Frauen geniessen. Dazu habe ich Lady Dana und Lady Valkyria eingeladen und beide haben auch gleich begeistert zugesagt. Die Planung lag wie immer in den bewährten Händen von Lady Dana. Zuerst wurde ich von Dana in der Klinik empfangen und dann ging es in das Studio wo Valkyria bereits auf uns wartete. Dort verband man mir die Augen, was ich sehr aufregend und wie einen neuen Kick empfand. Sie machten beide herrliche Spielchen mit mir und ich sollte raten wer gerade meine Spielgefährtin war. Nicht immer waren meine Antworten richtig, aber das war mir eigentlich egal; Hauptsache war der gemeinsame Spaß dabei. Aber solche Spiele machen auch durstig und deshalb erhielt ich von beiden Frauen etwas Gutes zu trinken. Nachdem wir wieder in der Klinik waren wurde das "Verwöhnprogramm" dort weiter geführt und so bescherten mir diese beiden herrlichen Ladies einen schönen Tag. Dieses Erlebnis kann ich durch das meisterhafte Können und Verständnis für meine Wünsche als einen ganz besonderen Tag in meinem Gedächtnis abspeichern.

Danke Lady Dana und Lady Valkyria.

Norbert







Norbert schrieb am 27.02.2017 :
IP:

Hallo Lady Dana.



Bei einer Session zu dritt kann die Verteilung auch mal anders als üblich sein. Als Mann denkt man dabei immer an zwei Frauen und ein Mann, aber es geht auch umgekehrt. Wer könnte das alles besser arrangieren als Lady Dana. Schon vor längerer Zeit hab ich sie mal gebeten nach einem geeigneten Mann für ein aufregendes Treffen Ausschau zu halten. Ich war mit Dana in einer Session zugange und nach einer gewissen Zeit kam plötzlich ein Mann zu uns. Ich hatte nicht mehr an meinen Wunsch gedacht; Lady Dana hat aber alles in die Wege geleitet und mich damit voll überrascht. Jetzt gestalteten wir eine sehr schöne Session zu dritt und es hat uns allen einen Riesenspaß bereitet. Dana hat den richtigen Mann für ein nicht alltägliches Erlebnis gefunden und so wurde mein Wunsch doch noch erfüllt. Es hat alles gepaßt, das Zusammenspiel von uns dreien war perfekt und so kann ich nur sagen: Lady Dana Du bist einfach spitze, diese Session war eine weitere Bereicherung in meinem Leben und dafür danke ich Dir ganz herzlich!



Norbert





Leonardo30 schrieb am 11.02.2017 :
IP:

Guten Morgen Lady Sarafina!

Nach der letzten Session dachte ich,

besser geht nicht.Aber ich wurde eines

besseren belehrt.Was ich gestern erleben

durfte war der Wahnsinn.Sie haben mich an

Grenzen gebracht,die ich für mich nie für

möglich gehalten hätte. Fine Art of

Domination,genau der richtige Name für das

Studio.Es ist wirklich große Kunst,die

hier geboten wird.Lady Sarafina,herzlichen

Dank.

Ich bin schon voller Erwartung auf das

nächste Mal.

Devote Grüsse

Leonardo



Sklave R. schrieb am 06.01.2017 :
IP:

Verehrte Herrin Daemona,

vielen Dank für die Gnade der kurzfristigen Gewährung eines "Day for a Slave". Ich hoffe ich konnte Ihre strengen Anforderungen an einen Putzsklaven insoweit erfüllen, dass Sie mich auch zukünftig in Anspruch nehmen.

Die auferlegten Strafen für die Verfehlungen waren aus heutiger Sicht mehr als gnädig, was auch meine Eheherrin so sieht. Sie war mit dem sichtbaren Ergebnis sehr zufrieden, sieht bei mir allerdings immer noch großes Nachholpotential in der Belastbarkeit.

Ihre Phantasie war einmal mehr schier grenzenlos und ich hoffe Ihnen auch als Lustobjekt adäquat gedient zu haben; meine Erlösung war einfach gigantisch. Vielen Dank auch an Lady Dana für Ihre Gaben.

Ihr untertänigster Sklave R.




Mark schrieb am 03.01.2017 :
IP:

War Heute das erste mal im Studio. Die
Neugierde war einfach zu groß
Direkt vor dem Haus gibt es kostenlose
Parkmöglichkeiten in Hülle und Fülle und
das Haus selbst ist sehr beeindruckend!
An der Tür geklingelt und von Valkyria
empfangen worden. Sie führte mich in ein
Zimmer und hat mir auch was zu trinken
gebracht. Sehr nettes und Bildhübsches
Mädel

Kurz darauf kam Daemona und wir haben erst
einmal besprochen was ich mir denn so
vorstelle bzw. allgemein ein paar Themen
zu mir. Daemona ist eine sehr herzliche
und offene Person. Mit ihr kann man
wirklich unzensiert Quatschen und ihr
Outfit sieht an ihr so heiß aus!

Nachdem Daemona noch schnell zu einem
anderen Termin musste, ich war eh zu früh
dort, kam dann Dana ins Zimmer die schon
über mich instruiert wurde. Ebenfalls eine
sehr offene und attraktive Lady die einen
auch sofort alle Bedenken und Ängste
nimmt. Sie zeigte mir erst einmal das
Badezimmer und dann ging es auf eine
„Liege“ oder wie man so etwa nennt und ich
wurde in eine Zwangsjacke gesteckt und an
den Beinen fixiert.
Da es mein erstes mal im Studio war, war
ich schon etwas Nervös aber es wurde eine
so tolle und lockere Atmosphäre aufgebaut
das man auch des Öfteren kleine versaute
Späßchen gemacht hat.

Nun kam auch Valkyria wieder hinzu und
Lady Dana sowie Valkyria haben mir neue
Welten gezeigt. Es waren sehr
interessante und neue Erfahrungen für mich
dabei und sie haben sich alle Mühe gegeben
damit die Session für alle so toll wie nur
irgendwie möglich wird.

Und die beiden haben mich an einen Punkt
gebracht wo ich nicht mehr halten konnte.
Und nun folgte eine weitere Überraschung
denn Daemona ist ebenfalls zu uns
gestoßen. Und Daemona fordert! Keine Gnade
für den armen kleinen Mann in der
Zwangsjacke. Die Drei sind ein tolles Team
und wissen genau wie sie einen dazu
bekommen das man nicht mehr weiß wo Oben
oder Unten ist.

Und ich war doch schockiert als die 3
Stunden zu ende waren! Die Zeit vergeht
wie im Flug.

Nach der Session haben wir noch ein
bisschen gequatscht und Daemona hat mir
Tipps für das Zukünftige Liebesleben auf
den Weg gegeben. Die 3 sind so tolle Damen
da möchte man nicht mehr gehen.

Details zur Session lasse ich bewusst weg
denn du, lieber Leser, sollst dich ja
überraschen lassen was die Drei mit dir so
vorhaben. Wie gesagt ich bin
Studioanfänger und ich lebe noch Wir
hatten definitiv unseren Spaß und das
ganze können wir gerne mal wiederholen
denn wenn man sich nicht wehren kann und
die Ladys machen was sie wollen dann ist
das ein Erlebniss!

Ganz liebe Grüße von Mark an Valyria,
Daemona und Dana




gummi joe schrieb am 19.12.2016 :
IP:

Hallo Lady Daemona
vielen Dank für die Aufnahme in Ihrem
schönen, tollen, Studio und dafür
dass immer eine unerschöpfliche Auswahl
an Latex Utensilien vorhanden ist.
Und Ihrer Geduld mit ungezogenen Gummi
Objekten.
Danke!
Gruss Gummi joe



Gummi joe schrieb am 19.12.2016 :
IP:

Latex Herrin Dana
hab vielen Dank für die grandiose Session.
Jedes Mal eine Überraschung wert.
Denke wir sehen uns 2017 auf jeden Fall
wieder zum engen Latex Feeling.
Streng und Hart gepaart halt ich aus.
Denn es ist für mich ein Schmaus.
Gruss gummi joe



Die Putzfee, das Stück Fleisch schrieb am 11.12.2016 :
IP:

Hallo liebe Herrin!



Sorry, dass der Sklave sich bei der

Latexwäsche noch etwas dabbich angestellt hat.

Muss der Sklave noch  lernen. Der Sklave

wollte ja auch die teure Wäsche nicht

beschädigen. War  aber g***, dass der Sklave

völlig nackt, auch ohne Schuhe, die feuchte

Arbeit in Eurem eisekaltem Keller verrichten

musste. Auch wenn der Sklave innerlich ein

bißchen gemurrt hat, war es von Euch  eine

grandiose erzieherische Maßnahme. Anschließend

durfte ich noch einige Fußböden in Eurem

Studio aufwischen. Das kann der Sklave, so

glaubt er zumindest, schon ganz gut. Bringt

dann auch gleich richtig Spaß, die nackte

Putzfee der Herrin sein zu dürfen. Mit Eurem

lieben Hündchen dann noch Gassi  gehen zu

dürfen, war natürlich ein Highlight und eine

sehr verantwortungsvolle Tätigkeitkeit. Der

kleine Schnuffel war total lieb und brav.  Die

Herrin hat halt nicht nur Ihr kleines Hündchen

sehr gut erzogen,  sondern weiß auch sehr sehr

gut, Ihre Sklaven zu erziehen. Danke Euch

sehr, liebe Herrin, dass Ihr Euch mit der

Erziehung des  Sklaven immer so viel Mühe

gebt. Vielen vielen Dank für die gute

Erziehung, die Ihr mir angedeihen lasst und

dass ich Euch dienen darf. Ohne Eure Strenge

und Härte wäre der Sklave verloren.

Ich habe Euch sehr sehr lieb, Herrin!!!



Eure Putzfee, dass Stück Fleisch



Gummi joe schrieb am 18.11.2016 :
IP:

Hallo Lady Dana
danke für die tolle Session
war wieder Mal der Hammer.
Hoffentlich bleiben Sie Lady Dana
uns noch lange erhalten,
das was schon der Wahnsinn was Lady Dana
mit mir in Latex vollzogen hat.
Finde kaum noch Worte dafür...........
Gruss Gummi joe



gummi joe schrieb am 27.10.2016 :
IP:

Ich durfte wieder Lady Dana besuchen
in Sachen Latex Session.
War schon öfters bei Lady Dana, aber
jedes Mal werden meine Erwartungen weit
übertroffen, eine einfühlsame, und doch
auch strenge Lady grandioses Spiel mit
Latex und sonstigen schönen Dingen,
Dank auch an Lady Daemona für die tolle
Ausstattung Ihres Studios.
Alles da was ein Latex Sklave sich nur
wünschen kann. Macht weiter so Ladys.
Eurer dev.Sklv gummi joe



|<<  <  - 1 -  >  >>|